Zusammen erreichen wir mehr!

Vieles in Zeiten der Pandemie ist Neuland. Zeiten, in denen wir besonders zu schätzen lernen, wie wichtig es ist für andere da zu sein. Wir wollen auch etwas dazu beitragen und wollen etwas zurückgeben. Wir von aietes haben neun Projekte herausgesucht, die uns besonders am Herzen liegen und die wir im Rahmen unserer Spendenaktion 2020 zum Jahresende fördern wollen. Jetzt fehlt nur noch Ihre Stimme. Helfen Sie uns anderen zu helfen.

Projekte, die wir unserer Spendenaktion 2020 unterstützen wollen, stellen sich vor:

Unsere Kunden, Partner und Freunde haben abgestimmt.

Nachfolgend das Ergebnis Ihrer Abstimmung. Die ersten drei Plätze wurden von aietes gefödert:

Ärtze ohne Grenzen31%

"Mit Herz, Verstand und der nötigen Portion Transparenz ist mit dem Dry Lands Project e.V. eine anerkannte Kinderhilfe auf Sri Lanka aktiv. Kurze Zeit nach der Gründung konnte die Hilfsorganisation auf Sri Lanka nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt mit dem Angels Home for Children ein Kinderheim eröffnen, das Mädchen die Chance gibt, ihre Kindheit wieder zu genießen. Dabei arbeitet der Verein eng mit dem lokalen Amt für Kinderfürsorge zusammen."

Dry Lands26%

"Mit Herz, Verstand und der nötigen Portion Transparenz ist mit dem Dry Lands Project e.V. eine anerkannte Kinderhilfe auf Sri Lanka aktiv. Kurze Zeit nach der Gründung konnte die Hilfsorganisation auf Sri Lanka nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt mit dem Angels Home for Children ein Kinderheim eröffnen, das Mädchen die Chance gibt, ihre Kindheit wieder zu genießen. Dabei arbeitet der Verein eng mit dem lokalen Amt für Kinderfürsorge zusammen."

Little Big Hero16%

"Die Little Big Hero Stiftung ist eine Unterstiftung der Rütli-Stiftung, eine Dachstiftung für Gemeinnützigkeit. Aufgrund der Krankheitsgeschichte von Liam, haben seine Eltern Thomas und Tiffany Wermelinger 2018 entschieden, die Little Big Hero Stiftung zu gründen. Trotz der schwierigen Zeit im Spital, hatte Liam immer ein Lächeln übrig und gab nie auf. Die positiven Erinnerungen an Liams Kampfgeist und Optimismus motivieren uns, Kindern mit ähnlich tragischen Schicksalen zu unterstützen. Wir möchten durch unser Engagement jungen Patientinnen und Patienten und ihren Familien den Spitalaufenthalt erleichtern."